Gästebucharchiv

*** Das Gästebuch ist geschlossen! ***
Einen Gast kontaktieren
Datum:17.05.2010 um 15:38:59
Name:Andrea Koepp
Inhalt der Mitteilung:Sg.Herr Pastor, unsere Uroma Emilie Leue, geb. Henke, geb.18.12.1860 flog 1945 von Lubow nach Ribnitz. Dort wurde sie vor einem Hauseingang am 27.5.1945 von einem Russen erschlagen. Angeblich wurde sie in Ahrenshagen beerdigt. Besteht vielleicht die Moeglichkeit, ein Foto von dem Grab zu bekommen, falls ein Grab vorhanden ist. Vielen Dank. Gruss aus Namibia A. Koepp
Datum:30.04.2010 um 23:43:51
Name:grit mikeska
Inhalt der Mitteilung:zwei jahre meines lebens habe ich in pantlitz verbracht. mit 20 mädchen aus der gegend im lehrlingswohnheim gewohnt und 17 jährig einen W 50 mit anhänger durch ribnitz damgarten gefädelt. meine kolleginnen von damals wissen was ich meine. das ende des kohlackers lag hinterm horizont. hinter dem ort war dieses zauberhafte delta. mittendrin stand wie vergessen eine wunderschöne kirche, ich musste über einen haufen steine durchs fenster klettern um aus dem turm zu schauen. ein guter ort.
Datum:10.04.2010 um 21:56:54
Name:moni
Inhalt der Mitteilung:Ich habe heute ihre Kirche besucht und mir gerade ihre Seite mit den alten Bildern angeschaut. Es ist schön zu sehen was ihnen mit der Restauration gelungen �st. Dafür haben Sie meinen allergrößten Respekt.
Datum:14.02.2010 um 16:48:37
Name:Anneliese Jarchow
Inhalt der Mitteilung:Sehr gut finde ich die Darstellung der Pantlitzer Kirche.Die Bilder wecken Erinnerungen bei mir. Ich wurde 1952 dort konfirmiert. Zum Konfirmanden -Uterricht gingen wir immer in die Ahrenshäger Kirche(ein weiter Weg) zu Pastor Naß.2004 war ich in Ahrenshagen zur goldenen Konfirmation . Es war ein freudiges Wiedersehen. Anneliese Jarchow geb. Manthey
Datum:05.02.2010 um 11:05:39
Name:Henning Stegmann
Inhalt der Mitteilung:Mein Urgroßvater Heinrich Friedrich Wilhelm Ferdinand Stegmann geb.5.8.1819 in Loccum hat fünfeinhalb Jahre unter Wilhelm Ulrich von Thun gedient. Neben einem handgeschriebenen Zeugnis mit Siegel haben wir noch 3 weitere Briefe in unserem Familiennachlass. Über den kurzgefaßten Lebenslauf von Ulrich von Thun hat sich eine neue Welt eröffnet. Vielen Dank !
Datum:19.01.2010 um 15:24:38
Name:Lücke
Inhalt der Mitteilung:Hallo liebe Familienforscher, ich suche alle Hinweise zum ehem. Pfarrer Carl Friedrich (Coelestinus) PIPER, der etwa 1833 bis 1854 in Lüdershagen tätig war. Vielen Dank und freundliche Grüße, Karl-Ernst
Datum:30.10.2009 um 11:35:32
Name:Helga Herrmann
Inhalt der Mitteilung:Großes Lob für diese Seite! Spannende, lebensechte Geschichte! Ein KLEINOD im Internett!!
Datum:20.09.2009 um 13:27:11
Name:Jacqueline Thimjahn
Inhalt der Mitteilung:Eine wirklich informative Seite, auf die ich gestossen bin auf der Suche unseres Stammbaumes. Betreibe zur Zeit Familienahnenforschung und es würde mich interessieren, ob noch Bücher mit Geburts-und Sterbedaten existieren. Ich Suche nach Familie Thimjahn, Bladt, Riesebeck und deren Vorfahren. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Herzliche Grüße aus dem Kurort Oybin
Datum:29.05.2009 um 00:52:23
Name:Barbara Essex
Inhalt der Mitteilung:Gruesse aus den USA. Ich betreibe Familienforschung fuer meine Schwiegertochter deren Ahnen aus Pantelitz kommen. Gibt es etwa Auskunft ueber Fredericka Millahn die so zwischen 1870 und 1874 mit ihren Kindern Maria, Lene und Sophia nach Amerika ausgewander ist? Es waere einfach ganz toll etwas zu hoehren? Vielen Dank und herzliche Gruesse.
Datum:05.05.2009 um 07:38:09
Name:Herbert FRITZ und Karen FRITZ (geb. vo
Inhalt der Mitteilung:Nach ca. 8 Jahren waren wir wieder einmal in Tribohm und wollten das Wappen der Familie von Hertell fotographieren. Leider hängt es noch immer nicht an seinem alten Platz. Ist bekannt, wo sich das Wppen derzeit befindet?
Datum:11.09.2008 um 12:04:53
Name:Roy-Peter Rust
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag! Ich würde gerne erfahren, wo ihr Einwohner Dirk Brodereck jetzt wohnt & arbeitet. Ich habe mit ihm in Greifswald im KKW Lubmin von 1983-85 gelernt. Wollte ein Klassentreffen organisieren. Würde mich sehr freuen, wenn sie mir helfen können. Wünsche ihnen noch einen schönen Tag. Mit freundlichen Grüßen Roy-Peter Rust
Datum:10.09.2008 um 22:06:57
Name:Barbara Thun
Inhalt der Mitteilung:Mit riesiger Freude habe ich letzten Sonntag (7.09.2008) im Benefizkonzert in der Tribohmer Kirche teilgenommen. Es war ein großes Erlebnis die Kirche in der erneuerten Gestalt von wunderschöner Musik verstärkt zu sehen. Gott sei Dank allen Sponsoren. Barbara Thun
Datum:14.06.2008 um 18:30:59
Name:Dr. Manfred Elkemann-Reusch
Inhalt der Mitteilung:Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Internetseite, wir waren letzten Sommer in Langenhanshagen und haben die stimmungsvolle Kirche samt Umgebung bewundert. Meine Großeltern (Elkemann-Reusch) sollen in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts in dem Gutshaus im Ortsteil Neuhof von Langenshanshagen gelebt haben, haben Sie eine Idee wie ich diesbezüglich an weitere Informationen kommen kann ?
Datum:11.06.2008 um 16:11:38
Name:Dietrich Bahlmann
Inhalt der Mitteilung:Lieber Bruder Hirte, ich möchte gerne wissen, wann meine Schwiegermutter Frau Erika Kley geb. Krüger in den 30er Jahren als (DRK?-) Gemeindeschwester nach Ahrenshagen kam. Ich kann nirgends etwas dazu finden. Ob es in Ahrenshagen oder in Barth noch eine Möglichkeit gibt, etwas zu erfahren? Herzliche Grüße Dietrich Bahlmann
Datum:10.06.2008 um 12:37:13
Name:Harald Fath
Inhalt der Mitteilung:Sie haben hier einen wunderbaren Internetauftritt geschaffen. Ich gratuliere hierzu. Es macht richtig neugierig auf die Kirche. Hoffentlich haben wir bei unserem nächsten Ostsee-Urlaub Gelegenheit eine Chance die Kirche zu besuchen. Leider sind viele Kirchen abgeschlossen.
Datum:24.05.2008 um 12:18:16
Name:Friedemann Kannengießer
Inhalt der Mitteilung:Liebe Leute! Da habt ihr ja eine tolle Seite im Netz! Hab sie erst jetzt entdeckt. Freue mich riesig auf das Konzert am 31. Juli in Lüdershagen. Großes Lob an die Redaktion und herzlichste Grüße besonders an alle Lüdershägener. www.kirchenmusik-eimsbuettel.de
Datum:10.05.2008 um 23:02:47
Name:Jan Trense
Inhalt der Mitteilung:Ich hätte ganz gerne eimal einsicht in die Kirchenbücher von Ahrenshagen-Todenhagen um nach hinweisen auf meine Familiengeschichte zu bekommen da ich leider im Ausland tätig bin könnten sie mir sehr gerne den gefallen tun nach meinem Nachnahmen nachzuschlagen und mir eine Antwort zu senden. Im Vorraus schon einmal recht hertzlichen Dank Jan Trense
Datum:03.09.2007 um 14:05:01
Name:Omar
Inhalt der Mitteilung:Wir waren im vergangenen Jahr in Ahrenshagen zu Besuch bei unseren Grosseltern. Mit dem Fahrrad erkundeten wir die nähere Umgebung. So lernten wir die wunderschönen Kirchen in dem Bereich kennen. In unserer Taufkirche in Ahrenshagen durften wir unter Anleitung des Organisten auf der Orgel spielen. Danke, lieber Herr Voss! Christof und Claudio Omar aus Portugal
Datum:25.07.2007 um 15:21:12
Name:Tini
Inhalt der Mitteilung:Meine Mutti kommt aus Tribohm und mein Onkel wohnt noch dort!Ich freue mich sehr wenn wir in 2 wochen wieder hin fahren!! Kommen leider aus Sachsen, also weit weg! =(
Datum:27.06.2007 um 11:56:19
Name:Christoph Frhr. v. Harsdorf
Inhalt der Mitteilung:Bin über Familie v. Stumpfeldt bei Eurer tollen website über dieses Kleinod von KIrche bei Euch gelandet. Wir haben in meinem Heimatort Harsdorf eine ähnliche, hochinteressante Kirche. Ihr habt das sehr schön gemacht, zur Erbauung von uns allen. Herzlichen Gruß aus Ghana
Datum:20.05.2007 um 22:42:16
Name:Dieter Bukow
Inhalt der Mitteilung:Gut das es diese wunderbare Seite existiert! Ich wüsste gerne mehr über die Familie Buckow (1280-88). existieren Hinweise auf einen Philippus de Bvkov, ist Zeuge Wizlaws II.(21.Sept.1280) bei der Befreiung des Dorfes Glowitz (bei Bath) Vielen Dank !
Datum:23.04.2007 um 21:15:01
Name:Wolfgang Elliott
Inhalt der Mitteilung:Hallo, hier ist Wolfgang aus den USA. Obwohl meine Frage nicht direkt Schlemmin betrifft, moechte ich hoeflich anfragen, ob jemand Informationen and der Familie Thun in Rackschuetz/NSL vom Jahre 1917 etc. hat.Vielen Dank
Datum:05.03.2007 um 09:12:52
Name:Werner Baumhör
Inhalt der Mitteilung:Mein Großvater Friedrich Jesse ist 1895 in Triebohm geboren. Früher hieß seine Familie Geess. Habe schon ordentlich recherchieren können. Ihre Seite ist hervorragend. Werde sicherlich mal persönlich vorbeischauen.
Datum:29.01.2007 um 00:18:56
Name:nicholas von kerckhoff
Inhalt der Mitteilung:Die Seite ist ueberzeugend-faktenreich und klar. Unsere Familie ist unter www.nicholas-antiques.comm zu ersehen. Tradition verpflichtet mit freundlichen Gruessen aus Irland nicholas von kerckhoff
Datum:21.01.2007 um 22:52:03
Name:Piet Bron
Inhalt der Mitteilung:Ist es möglich ein Festschrift der Orgeleinweihung zu bestellen? Vielen Dank!
Datum:20.01.2007 um 13:18:12
Name:Barbara Thun
Inhalt der Mitteilung:Das schlemminer Kirche Link habe ich auf meinem Familien Website eingetragen. www.thun.com.pl
Datum:17.01.2007 um 11:48:28
Name:Birgit Göttinger
Inhalt der Mitteilung:Da wir Anfang Juni eine Woche Urlaub in Schlemmin machen, habe ich im Internet nach Informationen über den Ort gesucht und bin auf dieser Seite gelandet. Dass Schlemmin eine sehenswerte Kirche besitzt, wußte ich bereits, aber ich bin doch überrascht, wie viel es dort zu entdecken gibt. Hoffentlich gelingt es uns, während unseres Aufenthalts das Innere zu besichtigen. Ich werde den Gottesdienstplan im Auge behalten. Herr Hirche, Sie haben eine äußerst informative und professionelle Seite geschaffen! Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
Datum:02.05.2006 um 20:23:21
Name:von Plüskow
Inhalt der Mitteilung:Wirklich sehr schöne Seite. Allerdings handelt es sich nicht um Hans Albrecht von Plüschow, sondern von Plüskow. Der heutige Ort Plüschow, im Amt Grevesmühlen, hieß im 16. Jahrhundert ebenfalls Plüskow. Im Laufe der Zeit wurde Plüschow daraus. Eine Familie von Plüschow hat es nie gegeben. Sehr wohl aber den bekannten Gunther Plüschow( Flieger von Tsingtao). Mit freundlichen Grüßen v. Plüskow
Datum:17.04.2006 um 11:04:56
Name:Anne-Karine Ringeltaube
Inhalt der Mitteilung:Durch die TV-Sendung in der letzten Woche bin ich auf Tribohm (und auch Semlow) aufmerksam worden. Mich haben die Restaurationsarbeiten an der wunderschönen Kirche besonders interessiert. Da wir vom 7.-10-09.2006 in Rostock ein Klassentreffen planen, würde ich gerne wissen, ob man in die Kirche hinein kann. Mann könnte den kleinen Umweg während unserer Vorhaben einplanen.
Datum:30.11.2005 um 15:58:09
Name:Jürgen Triebsees
Inhalt der Mitteilung:Kompliment. Aber wo bleiben die " von Tribsees", die lt. "Deutsches Adels-Lexicon" von 1870 seit 1270 auf tribohm gesessen haben sollen. In "Die Wappen des Adels in Pommern und Mecklenburg" von 1978 finde ich diese Ortserwähnung allerdings nicht mehr. Kann mir jemand in meiner Ahnenforschung weiterhelfen ? Herzliche Grüsse Jürgen Triebsees
Datum:01.09.2004 um 04:31:36
Name:Sharon Novickas
Inhalt der Mitteilung:My German is too poor, so I must write in English. I visited your church on a geneological quest (my ancestors came from Altenwillershagen) and was very impressed by the beauty of the church and the kindness of Pastor Reimer. I will come again.
Datum:25.08.2004 um 17:38:55
Name:Karin Reichel
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag Herr Pastor Hirte, durch Zufall bin ich auf die Seite Ihrer Kirche gestoßen. Ich beschäftige mich z.Zt. mit der Familie Stolberg-Wernigerode und fand bei Ihnen den Grafen Bolko. Das war Anlass weiter zu stöbern. Sie haben eine wunderbare Seite voller interessanter Informationen geschaffen, ich war richtig begeistert.
Datum:26.06.2004 um 14:29:40
Name:Barbara Thun
Inhalt der Mitteilung:Grossartig sind die Schlemminer Kirche www-pages! Ich habe hier viel ueber meine Vorfahren gefunden. Was den Wappen betrifft - es gab nie eine Sterne als die Krönung, immer ein Halbmond. www.thunlang.w.pl
Datum:12.06.2004 um 17:50:01
Name:Helga Lewerenz
Inhalt der Mitteilung:Könnte der Halbmond im Wappen der Familie v.Thun (bzw. der früher auf der Kirchturmspitze) nicht einmal einen Stern als Ergänzung gehabt haben, wie man es bei anderen Kirchen manchmal sieht? Nämlich als früheres Symbol für: Christentum besiegt Islam?
Datum:13.05.2004 um 19:45:16
Name:Thomas
Inhalt der Mitteilung:Viele Grüße an alle Ahrenshagener und an die umliegenden Gemeinden aus Pretzien in Sachsen-Anhalt. http://www.pretzien.de/
Datum:27.09.2003 um 11:25:35
Name:Gründemann
Inhalt der Mitteilung:Habe hier ein schönes Foto der Kirche gefunden, in der meine Großeltern vor 50 Jahren heirateten. Sie sind immer noch glücklich!
Datum:23.09.2003 um 17:25:17
Name:Martin Schulze
Inhalt der Mitteilung:Als ehemaliger Kirchenmusikstudent in Greifswald und Verfasser einer Arbeit über die Orgelbaugeschichte Vorpommerns ist es mir eine große Freude, zu sehen, daß es aus Ihren Kirchen Informationen über die Instrumente gibt und die Orgeln genutzt werden. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Spiel Musizieren an Ihren frühromantischen Instrumenten.
Datum:23.06.2003 um 16:19:41
Name:Martina Gongoll
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag Herr Hirte, wir haben uns gerade Ihre umfangreiche Internetseite angesehen. - Wir finden sie professionell, geschmackvoll und sehr informativ. Viele Grüße aus Rostock MG Marketing & Werbestudios GmbH - Martina Gongoll
Datum:14.04.2003 um 11:57:32
Name:Ruediger
Inhalt der Mitteilung:Eine schöne interessante Seite. Habe eine Frage: Wer kann mir genaures über das Epitaph der Familie Thun mitteilen. Wer war diese Familie und wo hatte sie ihren Sitz. Welcher Text und welche Wappen befinden sich darauf? Gibt es mehr Hintergrundinformationen zu Familie und welches Wappen führten sie? Gibt es die Familie noch heute?
Datum:10.03.2003 um 20:19:59
Name:Andrea Zaage
Inhalt der Mitteilung:Eine sehr schöne und informative Seite. Meine väterlichen Vorfahren kommen aus Vorpommern und einige Nebenzweige lassen sich sicherlich auch hier finden.Falls irgendjemand über den Namen Zaage/Zage stolpert würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen. Grüsse aus Hamburg
Datum:07.03.2003 um 13:53:16
Name:Björn H.
Inhalt der Mitteilung:Hallo Herr Hirte, hab mir mal ihre tolle Homepage angeguckt! Gar nicht schlecht! :-) Ihr Vorkonfirmant Björn
Datum:06.02.2003 um 08:46:49
Name:Axel Bayerl
Inhalt der Mitteilung:Hallo, Herr Pastor! Ich finde es schön, dass die Orgel nun wieder erklingen soll. Ein Vetter meines Großvaters war dort vor 45 Lehrer und Organist (Richard Meier oder Meyer) Ich war vor vielen Jahren einmal in der Kirche mit Frau Buhse. Aber da konnte man der Orgel schon lange nichts mehr entlocken (sie hatte die beschriebenen Holzlatten im Prospekt) und selbst das Behelfsharmonium war schon sehr asthmatisch. Nun soll es aber anders werden und das ist schön!!!!!!!! Ich bin nebenher seit 29 Jahren "Hilfskirchenmusiker" in Dargun. Alles Gute für Sie und Ihre Gemeinden! Grüßen Sie die Schlemminer! Axel Bayerl
Datum:22.01.2003 um 19:44:50
Name:Ingo von Thun
Inhalt der Mitteilung:Habe vor 10 Jahren in die Familie von Thun eingeheiratet und betreibe mehr oder weniger aktiv Familienahnenforschung. Bin über Fireball - Suchmaschine und Suchbegriff Schlemmin zu dieser sehr interessanten Seite gestoßen.
Datum:15.01.2003 um 23:46:28
Name:Klaus Helmut DAHMS
Inhalt der Mitteilung:Habe Ihre sehr anschauliche und informative Seite über die Suche nach der Barmer-Erlärung gefunden. Arbeite zur Zeit im Raum der Freikirchen über den Einfluß des Heiligen Geistes. Vielleicht kann mir jemand helfen: In den 70ger Jahren gab es eine Erklärung "Berliner Erklärung" genannt, die die Barmer Erklärung teilweise wiederruft??? Wo kann ich sie finden? Danke Soli Deo gloria!
Datum:05.01.2003 um 15:45:47
Name:Michael Paul Zino
Inhalt der Mitteilung:I enjoyed your web-site.Stolberg-Wernigerode appears in my German Family Tree(my father's mother being a Prussian) and I hope one day to do the rather American 'thing' of 'doing the rounds' to visit some of my distant roots.I am a British Subject, wife and children Swedish & live in Madeira.Portugal.Best regards!
Datum:23.12.2002 um 21:18:49
Name:Halil Gündüz
Inhalt der Mitteilung:Ich wolte mich für Zip Dateien bedanken. Ihre Webside ist sehr an- schaulich
Datum:24.10.2002 um 15:48:39
Name:Hans Werner Eikhof
Inhalt der Mitteilung:Gruss aus Santiago, Chile; die Kirche und das Seit sind schoen und fein!
Datum:27.09.2002 um 17:25:00
Name:Thomas Kretschmann
Inhalt der Mitteilung:Selten so einen gute und informative (christliche) homepage gesehen.
Datum:27.09.2002 um 16:43:25
Name:Heiko Herrmann
Inhalt der Mitteilung:Gruß aus Potsdam! Heiko
Datum:29.07.2002 um 15:27:27
Name:spirit77
Inhalt der Mitteilung:Greet
Datum:12.05.2002 um 22:15:57
Name:Graeff Dieter
Inhalt der Mitteilung:Leider ist mir ein Fehler in der Eintragung ins Gästebuch unterlaufen. Der Pastor Friedrich Ernst Dietrich Graeff ist mein Urgrossvater und nicht mein Grossvater.
Datum:12.05.2002 um 22:03:42
Name:Graeff Dieter
Inhalt der Mitteilung:Mein Grossvater Friedrich Ernst Dietrich Graeff war von 1830 bis 1875 Pfarrer in Tribohm.Ich werde dieses Jahr seine Wirkensstätte besuchen. Ich freue mich schon darauf, um auch noch mehr von meinen Vorfahren zu erfahren.
Datum:09.05.2002 um 20:44:25
Name:Markus Duffek
Inhalt der Mitteilung:Frohe Grüße von der Ostseeküste aus Rostock. Über einen Besuch der "Kirchen in Rostock" würde ich mich freuen. Aufwiedersehen www.Kirchen-Rostock.de
Datum:08.04.2002 um 18:24:41
Name:Anke Heinrich
Inhalt der Mitteilung:Sehr lebhafte Erinnerungen, mein Großvater Gerhard Kley war 1937-43 Pastor in Ahrenshagen, hab ihn leider nie kennengelernt, da vermisst. Herzlichen Dank! Anke Heinrich, geb. Kley
Datum:29.03.2002 um 20:52:38
Name:Marko Thate
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag Herr Pastor, wir sind aus Dresden und gute Bekannte der Familie Zahn aus Schlemmin, die wir jedes Jahr besuchen. Auch in der wunderschönen Kirche waren wir schon mehrere Male.Die Webseite ist informativ und gut gemacht.Weiter so. Viele Grüsse aus Sachsen
Datum:21.02.2002 um 18:27:22
Name:Rüdiger Schmidt
Inhalt der Mitteilung:Meine Familie und ich haben mit großem Interesse Ihre Website gelesen, da ich selber in Schlemmin aufgewachsen bin und in der Kirche 1968 komformiert wurde.Viel Freude mit der neu restaurierten Orgel.
Datum:20.01.2002 um 01:04:32
Name:Rolf Heckt
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag Herr Pastor! Bin zufällig auf Ihre Seiten gekommen,weil ich mich für Denkmalschutz,Dorfkirchen,Ar- chitektur usw. interessiere. Bin daher auch Mitglied im "Dorfkirchen in Not"e.V.... Ihre Seiten sind sehr gut ge- macht,informativ,hübsch,be- sinnlich und "anders". Alles Gute für Sie und Ihre Gemeinde! m.f.G. Rolf Heckt Hamburg
Datum:10.01.2002 um 21:36:55
Name:Doreen Fester geb. Hacker
Inhalt der Mitteilung:Ich bin in dem wunderschönen Dorf Pantlitz aufgewachsen. Meine Eltern wohnen immernoch da und bereits meine Großeltern haben in Pantlitz gelebt. Ich finde diese Seite sehr gelungen!!!
Datum:04.12.2001 um 04:59:07
Name:Leonhard von Kulmiz
Inhalt der Mitteilung:Schoene Erinnerungen aus meiner Kindheit werden wach.Ich freue mich diese Bilder entdeckt zu haben.
Datum:20.10.2001 um 12:15:58
Name:Stefanie Dechow
Inhalt der Mitteilung:Guten Tag, dutch eine Internet-Recherche, kam ich auf ihre Web-Seite! Es ist interessant, seinen Namen so weit in der Geschichte verfolgen zu können!
Datum:16.10.2001 um 14:35:00
Name:kerstin rackow
Inhalt der Mitteilung:da verwandte in ahrenshagen wohnen, wollte ich mich einfach mal ein bißchen kundig machen. ich verbringe immer eine schöne zeit bei euch.
Datum:11.09.2001 um 12:32:25
Name:Paul Kraiser
Inhalt der Mitteilung:Habe mit viel Ausdauer und Vergnügen studiert. Gefiel mir gut. Gruß Paul
Datum:19.07.2001 um 15:43:28
Name:Eckhart Wörner
Inhalt der Mitteilung:Ahrenshäger Kirche klingt (zumindest meines Erachtens) längst nicht so gut wie Ahrenshagener Kirche!
Datum:12.07.2001 um 21:08:47
Name:Darline Niedermauntel
Inhalt der Mitteilung:Hallo Freunde eine super Idee Endlich habe ich mal die Kirche gesehen in der mein Schwiegervater als kleiner Junge gesungen hat
Datum:16.06.2001 um 14:19:38
Name:Thomas J. Moeller
Inhalt der Mitteilung:Hallo! Ich finde endlich die Kirche wo mein Urgrossvater Januar 1848 betauft wurde!
wieder nach oben

Wer einen der Gäste kontaktieren möchte, kann so vorgehen:
Die E-Mail-Adressen der Gäste sind dem Seitenanbieter bekannt. Zur Spam-Vorbeugung gilt ein besonderes Verfahren. Man nutze bitte unser Kontaktformular. Das dortige E-Mail-Adressfeld ignorieren Sie bitte. Im Textteil sollten Sie unter Angabe des Gasteintrags und der eigenen E-Mailadresse, die bitte verfremdet( z.B.: "klaudine minus kunkel bei frohnet punkt de") einzugeben ist, Ihr Vorhaben nennen.
Wir unterrichten den Angefragten, der, wenn seine Adresse richtig angegeben war und er das Vorhaben unterstützen möchte, mit dem Fragesteller direkten Kontakt aufnehmen kann. Ob das geschieht, liegt dann außerhalb unserer Verantwortung.